Heißer Road Trip nach Bad Kreuznach mit einem Sieg für die Devils

Unter der enormen Hitze litt auch das Baseball-Wochenende der Devils. In Bad Kreuznach maßen sich die Devils in der Baseball-Liga mit den Bad Kreuznach Cobras und den Speyer Turtles.

Da die Devils immer noch mit vielen Ausfällen zu kämpfen haben, waren die Ergebnisse vom letzten Sonntag umso erstaunlicher. Eine knappe Niederlage (eigentlich auch ein Sieg, der aber durch eine Fehlentscheidung nicht galt – dazu unten mehr)

Die Spiele waren allesamt mit knappem Ergebnis und dennoch sehr unterschiedlichem Verlauf. Gegen Speyer führten die Devils im ersten Spiel nach drei Innings deutlich mit 8:2 und auch nach dem vereinbart letzten Inning stand es nach vier Innings noch 8:7 für die Devils. Doch der Sieg wurde ihnen dann durch einen Fehler der Umpire genommen, die sich an diese Vereinbarung nicht mehr erinnern konnten. Joshua Schenkelberger, der die Devils bis dahin durch ein super Pitching zum Sieg geführt hatte, konnte danach aber nicht mehr weiterwerfen und die Devils verloren das Spiel noch mit 8:9. Ärgerlich. Der Umpire entschuldige sich danach dafür. Allerdings änderte das nichts an der Wertung.

Im zweiten Spiel gegen Bad Kreuznach stand es nach drei Innings noch 3:3. Im vierten und letzten Inning machten die Cobras aus Bad Kreuznach dann 5 Punkte und das Spiel schien gelaufen zu sein, zumal die Devils dann in der Offensive relativ schnell zwei Out auf dem Konto hatten. Doch in einem spannenden Finish machten sie die notwendigen Runs, um dann doch noch mit 9:8 den Platz als Sieger zu verlassen.

Der Jubel fiel angesichts der körperlichen Erschöpfung durch die Hitze nicht besonders groß aus. Da beide Spiele extrem lang dauerten, traten die Devils dann auch erst recht spät den Rückweg an, immerhin mit einem Sieg im Gepäck.

Auf einem Schild mitten auf der Landstraße steht „Sportplatz“ und darunter „Base-/Softball“